Home | Impressum
Partnerschaften

Gemeinsam zum Erfolg

Die Entwicklung innerstädtischer Immobilienprojekte betreiben wir in der Regel im Joint Venture mit Kapitalpartnern. Zu diesem Zweck gründen wir frühzeitig im Entwicklungsprozess für jedes Projekt eine Projektgesellschaft, an der sich die CONCEPTA vorzugsweise mehrheitlich und ein oder mehrere Kapitalpartner minderheitlich mit Eigenkapital beteiligen.

Solche Partnerschaften sind mit vielfältigen Vorteilen verbunden, etwa der Verteilung der Risiken auf mehrere Schultern, der Bündelung spezifischer Unternehmensstärken und der doppelten und fortlaufenden Kontrolle sämtlicher Entscheidungsprozesse. Davon profitieren letztlich alle, nicht nur der Projektentwickler und die Kapitalpartner, sondern auch die Städte, in denen der Bau einer Einkaufsgalerie häufig das größte Investitionsvorhaben überhaupt darstellt.

Partnerschaft bedeutet in diesem Zusammenhang natürlich auch die kooperative Zusammenarbeit mit renommierten Architekten, versierten Fachplanern, seriösen, möglichst regional ansässigen Bau- und Handwerksunternehmen, der öffentlichen Verwaltung, Stadtmarketinginitiativen, Nachbarn und Bürgergruppierungen. Denn Projektentwicklung kann letztlich nur erfolgreich sein, wenn der Teamgedanke von allen Beteiligten hochgehalten wird.

Referenzobjekte

StadtCenter Düren

Aufgrund seiner guten städtebaulichen Integration steht das Einkaufszentrum für die Wende in der Innenstadtentwicklung. Die Kaufkraftbindung steigt seither wieder an. Details »

Meinungen

Das Dürener StadtCenter ist heute aus unserem Zentrum nicht mehr weg zu denken. Es gilt, auch weit über unsere Stadt hinaus, als gelungenes Beispiel der Integration einer Einkaufsgalerie in eine gewachsene Innenstadt. Das StadtCenter hat unserer City zusätzliche Urbanität und Attraktivität sowie Kaufkraftbindung verliehen. Paul Larue
Bürgermeister der Stadt Düren